Kinderdolmetscher Logo bearbeitet

Hilfe, mein Baby schreit so viel!

„Survival-Masterclass für Eltern“


Babyschreien verstehen und reduzieren

Eltern vor Bett schreiendes Baby

Vom Schreidrama

Mama Papa Baby glücklich

zum Babyprofi

Vom Schreidrama

Eltern vor Bett schreiendes Baby

zum Babyprofi

Mama Papa Baby glücklich

DAS hast du nicht erwartet…                         

vor der Geburt hast du Bilder von rundum glücklichen Babys mit milde lächelnden Eltern im Kopf gehabt und dich selbst mit sicherer, liebevoller Hand dein Baby entspannt versorgen gesehen. Das Baby sollte dein Leben komplett machen und dich rundum glücklich.

Und nun schreit dein Baby gefühlt den ganzen Tag! Es hört einfach nicht auf, egal, was du tust! Du hast wirklich schon alles probiert!

Du läufst stundenlang mit dem schreienden Baby auf dem Arm durch eine meist chaotische Wohnung, bist voller Milchflecken, fühlst dich gehetzt, unsicher, manchmal sogar panisch und einfach überfordert. Du bist extrem angespannt und so müde, dass du das Gefühl hast, bald einfach vornüber zu fallen um dann gleich monatelang durchzuschlafen. Aber du beißt die Zähne noch fester zusammen und machst weiter, denn du hast ja keine Wahl und keinen Ausweg.

Solltest du nicht eigentlich intuitiv wissen, wie du deinem Baby helfen kannst? Hat man dir nicht erzählt, dass man „schon ganz bald am Schreien hört, was das Baby für ein Bedürfnis hat“? Hä? Du hörst da gar nichts und denkst nur, wenn es wieder losgeht: “Ich lieb dich ja, aber hör doch verdammt nochmal auf zu schreien“

Eltern schauen auf schreiendes Baby
Mama-erschöpft-Kaffee

Sehr schlimm sind auch die negativen Gefühle deinem geliebten Baby gegenüber, die du vielleicht manchmal hast … das würdest du aber nicht laut sagen und du verurteilst dich selbst für diese Gefühle… wie kann man jemandem gegenüber aggressiv sein, den man so sehr liebt wie du dein Baby? Du weißt, du darfst es auf keinen Fall schütteln und das würdest du auch nie tun, aber die heimlichen Gedanken findest du schon schlimm genug.

Also steigern sich deine Schuldgefühle. Irgendwie bist du schuld, das fühlst du, aber du hast doch wirklich alles, alles, alles probiert. Wie kommst du nur raus aus diesem Drama?

Es gibt auch keine Pause, denn selbst wenn dein Baby mal ruhig ist, hältst du innerlich die Luft an und schleichst in banger Erwartung durch die Wohnung…. beim Duschen stellst du vielleicht zwischendurch das Wasser ab, um zu lauschen… war da nicht Babygeschrei?

Was sollst du tun, wenn es wieder losgeht? Was will dein Baby bloß von dir??? Wie lange kannst du das noch durchhalten?

Sehr schlimm für dich sind auch die negativen Gefühle deinem geliebten Baby gegenüber, die du vielleicht manchmal hast … das würdest du aber nicht laut sagen und du verurteilst dich selbst für diese Gefühle… wie kann man jemandem gegenüber aggressiv sein, den man so sehr liebt wie du dein Baby? Es ist doch so hilflos und abhängig von dir. Du weißt, du darfst es auf keinen Fall schütteln und das würdest du auch nie tun, aber die heimlichen Gedanken findest du schon schlimm genug.

Also steigern sich deine Schuldgefühle. Irgendwie bist du schuld, das fühlst du, aber du hast doch wirklich alles, alles, alles probiert. Wie kommst du nur raus aus diesem Drama?

Es gibt auch keine Pause, denn selbst wenn dein Baby mal ruhig ist, hältst du innerlich die Luft an und schleichst leise und in banger Erwartung durch die Wohnung…. beim Duschen stellst du vielleicht zwischendurch das Wasser ab, um zu lauschen… war da nicht Babygeschrei?

Was sollst du tun, wenn es wieder losgeht? Was will dein Baby bloß von dir??? Wie lange kannst du das noch durchhalten?

Mama-erschöpft-Kaffee

Wenn du irgend etwas von diesen Situationen und Gefühlen kennst, dann bist du hier richtig.

Es gibt einen Weg aus dem Schreidrama

N

Deine Gefühle sind eine Folge des Babyschreiens, das deinen Körper biologisch in eine Art Dauer-Alarmzustand versetzt. Mit Hilflosigkeit. Und Schuldgefühlen. Und daraus folgen irgendwann automatisch Aggressionen. Alles ganz normal in deiner Situation.

N

Du bist auf keinen Fall schuld an dem Schreien deines Babys. Wir kennen dich zwar noch gar nicht, aber das wissen wir schon, das ist immer so. 
Das Schreien hat nicht deinetwegen angefangen, dein Baby hatte seine eigenen Gründe – aber jetzt kannst du dafür sorgen, dass es sich auf ein normales Maß reduziert.

N

Falls du schon an Wörtern wie „Schreibaby“, „High Need Baby“ oder „Regulationsstörungen“ vorbei gekommen bist – vergiss das bitte alles. Unserer Meinung nach ist dein Baby kein Problem. Vielleicht HAT es ein Problem, aber es IST kein Problem.

N

Wir nehmen mal an, du warst schon beim Kinderarzt und der hat keine körperlichen Ursachen für das Schreien finden können. Dann lass uns zusammen auf dein Baby schauen - wir zeigen dir, was es sonst noch für Ursachen für das Schreien geben kann, an die du noch gar nicht gedacht hast.

N

Wir nennen viel schreiende Babys “Profibabys”, denn oft haben sie einfach höhere Ansprüche an den Umgang mit ihnen. Das ganz normale elterliche Ausprobieren von dem, was funktioniert sowie kleine Unsicherheiten werden nicht toleriert. Sie wollen sofort einen Profi.

„Anfängerbabys“ kann jeder!
Für ein „Profibaby“ musst du Profi sein!

Wir nennen uns „Kinderdolmetscher“ und wissen aus Erfahrung, dass du nur die richtigen Informationen brauchst und ein paar Schritte mit uns zusammen üben musst, um das Drama in den Griff zu bekommen und zum Babyprofi zu werden.

Ich bin Claudia und habe als Kinderpsychologin diesen Kurs mit der Unterstützung von anderen Experten entwickelt. Seit 20 Jahren begleite ich Familien und Fachkräfte in ihrem Leben und ihrer Arbeit mit Kindern.

Ich zeige am liebsten in konkreten Videobildern, was das Baby oder Kind entwicklungspsychologisch und vor allem praktisch jetzt braucht.

Ich bin Inhaberin einer Fortbildungsakademie für Pädagogen und Therapeuten, habe jahrelang Babygruppen geleitet und viele Familien im Einzelcoaching erfolgreich auf ihrem Weg in ein buchstäblich „ruhigeres“ Leben mit Baby begleitet.
Und du wirst bei uns auch noch andere Psychologen, Pädagogen und Hebammen kennenlernen, – wenn du möchtest.

Kinderdolmetscher Claudia

Nun zu unserem Angebot für dich:

Dürfen wir vorstellen?
Onlinekurs “Survival-Masterclass für Eltern”

Babyschreien nachhaltig reduzieren

N

Erlerne die universalen „Baby Basics“, die du auch für die nächsten Jahre noch brauchst

N

Erreiche schnell mehr Entspannung und Sicherheit mit deinem Baby

N

Erfahre, wie du Weinen so begleitest, dass es sich auflösen und vollenden kann

Mehr Ruhe und mehr Glücksmomente sind möglich – auch für dich.
Werde zum Babyprofi!

Die bewährten Methoden in diesem Kurs sind zwischen 30 und 100 Jahren alt und haben bereits zehntausenden von Babys in vielen Ländern der Welt nachhaltig geholfen. Sie enthalten das Beste aus jahrzehntelanger Erfahrung mit Babys, untermauert mit Erkenntnissen aus Entwicklungspsychologie, Neurowissenschaften, Bindungstheorie und Säuglingsforschung.

Für dich frisch aufbereitet und in eine Online-Form gegossen 
von Psychologen, Pädagogen und Hebammen

Wir arbeiten mit den universal gültigen Baby Basics und zeigen dir anhand von Videos, was Babys schon seit Jahrtausenden von uns Großen wollen und wie man ihnen das auch in einer modernen Welt mit ganz neuen Anforderungen geben kann.

Steig jetzt in nur fünf Schritten aus dem Schreidrama aus!

Die tiefen, innigen Glücksmomente mit Baby sind auch für dich erreichbar. Erfahre, wie du dein Baby so begleitest, dass ihr sie zusammen erleben könnt.

Baby-schreit

Deine fünf Schritte zum Babyprofi:

Nicht dass du verwirrt bist: In den ersten drei Tagen des Kurses befassen wir uns gar nicht mit dem Schreien an sich – denn wir müssen erst den „Reset-Button“ drücken und deinem Baby ein paar neue Sachen zeigen, damit es das Schreien reduzieren kann.

Schritt 1

Sicherheit und Orientierung:

Dein Baby ist leicht irritierbar. Erfahre, wie du deinem Baby ganz einfach helfen kannst, mit der komplexen Welt besser zurechtzukommen

Schritt 2

Tempo und Wahrnehmung:

Bring deinem Baby bei, wie es kleine Momente der Entspannung und des Wohlfühlens genießen und mit deiner Hilfe verlängern kann

Schritt 3

Verstehe dein Baby neu:

Vier sehr verschiedene Experten zeigen dir, wie du auf einer tiefen Ebene mit deinem Baby kommunizierst und wie du  wieder entspannt bei dir und in deinem Leben ankommen kannst

Schritt 4

Bedürfnisse erlernen:

Lerne, was dein Baby wirklich von dir braucht, wenn es weint, wieso deine Maßnahmen bisher nicht gewirkt haben und wie du mit sehr viel mehr Effekt weniger tun kannst

Schritt 5

Masterclass Pro:

Erfahre, wie du exzessives Weinen so kompetent begleitest, dass es sich nach einiger Zeit sanft auflösen und vollenden kann

Du kannst dich während des Kurses mit anderen Eltern in unserer Babyprofi-Facebook-Gruppe zum Kurs austauschen.

Auch wenn du dich gerade allein fühlst, es sind viele Eltern in deiner Situation. Du bist nicht allein mit Schuldgefühlen, Hilflosigkeit, Wut, Frust, Enttäuschung und Erschöpfung.

Die Gruppe wird von unserem Team von Experten moderiert, die zu deiner Unterstützung und für Fragen zum Kurs zur Verfügung stehen. Du kannst Fragen an Kinderpsychologen, Pädagogen, Reflextherapeuten oder Hebammen stellen.

Bonus

Als Bonus erhältst du am letzten Tag des Kurses auf Wunsch dein Booklet „Der Weg zum Babyprofi“, in dem alles Wichtige aus dem Kurs zusammengefasst und ein Ausblick in die Zukunft gegeben wird, denn das meiste aus diesem Kurs sind die wichtigsten Grundlagen für Kinder allgemein und können dir auch in den kommenden Jahren das Leben sehr erleichtern.

Und was kostet das?

Die Inhalte dieses Kurses gibt es weltweit nur bei speziell ausgebildeten Therapeuten. Der Kurs entspricht 10 Einzelsitzungen bei verschiedenen Experten ihres Faches, die alle 100,- bis 150,- Euro pro Stunde nehmen. 


Hier bekommst du die Erfolgs-Inhalte plus Begleitung von Experten kompakt für nur

199,- Euro

Papa mit Baby auf Arm

Dieser Kurs ist für dich, wenn

N

du genug hast von Hilflosigkeit und Rätselraten und dich in wenigen Tagen sicherer und kompetenter mit deinem Baby fühlen möchtest.

N

du im tiefsten Inneren einfach weißt, dass es mehr schöne Momente mit deinem Baby geben muss und du diese erleben willst.

N

du bereit bist, die echten Bedürfnisse deines Babys zu erfüllen.

N

du dein Baby besser und tiefgehender verstehen möchtest.

N

du Schreiphasen kompetent begleiten und auflösen möchtest.

N

du bereit bist, dich mit den Gefühlen deines Babys (und vielleicht auch mit deinen eigenen) zu beschäftigen.

Dieser Kurs ist nichts für dich, wenn

M

du den einen Tipp suchst, der dein Baby „auf Knopfdruck“ und für immer zum „Stillschweigen“ bringt.

M

du überzeugt davon bist, dass dein Baby ausschließlich aufgrund von Koliken oder körperlichen Problemen schreit und hierfür Tipps möchtest.

M

du dich nicht mit den tieferen Ursachen für das Weinen und mit Gefühlen beschäftigen möchtest.

M

du nicht bereit bist, einen neuen Blick zu entwickeln oder etwas Neues auszuprobieren.

M

du glaubst, dass du einen „Tyrannen“ erziehst, indem du Babys Bedürfnisse erfüllst.

M

du findest, dass man Babys einfach schreien lassen sollte, bis sie von selbst aufhören.

In diesem Kurs bekommst du im Gegensatz zu anderen Angeboten sehr wenige starre Tipps. Aus unserer Sicht hilft ein Tipp nur für jeweils eine Situation und passt oft gar nicht zu dir und deinem Baby.

Wir finden, es sollte völlig dir überlassen sein, wie du dein Leben mit Baby gestalten möchtest.

Wir sind zutiefst davon überzeugt, dass ein Baby von Anfang an ein echter Mensch ist und keine Art „Objekt“, für das man nur den richtigen Trick finden muss, damit es „funktioniert“.

Wir geben dir lieber grundlegende und auch für die nächsten Jahre gültige Baby Basics, die du in allen Situationen mit Baby nutzen kannst. So wie es für euch am besten passt. Unsere Baby Basics orientieren sich an Babys Grundbedürfnissen und unterstützen dich in jeder Alltagssituation.

Melde dich hier an für deinen Weg zum Babyprofi!

Nach der Anmeldung erhältst du die Zugangsdaten, die kurze Video-Einführung in den Kurs und das Video „Warum dein Baby wirklich weint“

Du kannst dich, wenn du möchtest, in unserer Babyprofi-Facebook-Gruppe anmelden und dich mit uns und anderen Eltern austauschen - vier Wochen lang kannst du Fragen zum Kurs stellen.

Falls du lieber anonym bleiben möchtest, kannst du den Kurs auch komplett selbstständig machen. Für Fragen zum Kurs stehen wir dir auch per Email zur Verfügung.

Zu jedem Schritt gibt es ein kurzes Video und eine pdf. Falls du mehr Zeit hast gibt es weitere Videos zu Hintergründen, kurze Interviews mit Experten und Audios für bestimmmte Situationen.

Der Kurs wird in deinem eigenen Tempo durchlaufen und du musst nur die Reihenfolge einhalten. Wenn du einen Schritt gemacht hast, wird der nächste freigeschaltet.

Häufige Fragen:

Ich habe nicht einmal Zeit zum Duschen, wie soll ich da einen Onlinekurs machen?

Keine Sorge, der Zeitaufwand beträgt pro Tag unter 10 Minuten und muss auch nicht an aufeinander folgenden Tagen gemacht werden. Uns wäre es sogar lieber, wenn du dir mehr Zeit lässt und erst weitergehst, wenn du den Schritt „verinnerlicht“ hast.

Es gibt für jeden Tag ein kurzes Video für dich. Den vorgestellten Schritt übst du dann mit deinem Baby an diesem Tag. Es gibt keine Arbeitsblätter oder andere Aufgaben, es geht nur um dich und dein Baby, ums Beobachten, Reden, Nähe, Kuscheln.

Ich habe gehört, dass das Schreien unvermeidlich ist und man nichts machen kann, bis es aufhört. Es fällt mir schwer zu glauben, dass ich doch etwas daran machen kann

Ja, das ist sehr verständlich. Das glaubst auch nicht nur du, sondern die halbe Welt. Richtig ist, dass es nicht möglich ist, das Schreien komplett zu stoppen, dein Baby braucht es ja zur Kommunikation mit dir. Das Schreien verläuft auch in typischen „Schreikurven“ und die kann kein Mensch verhindern. Hier geht es um das „Zuviel-Schreien“ und da zeigt die Erfahrung, dass es sehr wohl möglich ist, die Schreiphasen auf ein normales Maß zu reduzieren und dass es nicht ständig endlose Stunden andauern muss.

Das funktioniert vielleicht bei anderen Babys, aber bei meinem bestimmt nicht. Ich habe ja schon alles versucht und alles gelesen, da könnt Ihr mir gar nichts Neues erzählen.

Das stimmt vielleicht, denn wir wollen dir gar nichts Neues erzählen. Wir wollen dir im Gegenteil etwas sehr Altes erzählen. Wir wollen dir erzählen, wie man schon seit Jahrtausenden Babys tröstet und beruhigt und wie du wieder zu dem kommst, was du intuitiv eigentlich weißt.

„Muss mein Baby eine bestimmte Anzahl an Stunden schreien, damit der Kurs für mich sinnvoll ist?“

Nein, für uns zählen allein deine Gefühle. Wenn du dich durch das Schreien beeinträchtigt und belastet fühlst und dich sicherer und entspannter fühlen möchtest, dann ist dieser Kurs das richtige für dich.

Gedankenspiel

Stell dir vor, wie es ist, wenn du dich sicher fühlst im Umgang mit deinem Baby. Wenn du ein tiefes Verständnis für die echten Bedürfnisse entwickelt hast und auch genau weißt, wie du sie erfüllen kannst.

Stell dir vor, du bist der Fels in der Brandung für dein Baby geworden und ihr beide werdet von Schreiphasen nicht mehr wie von hohen Wellen hin und her geworfen.

Wir freuen uns auf dich

  Claudia und Experten-Team

Survival-Masterclass für Eltern – Babyschreien verstehen und reduzieren. Ein Onlinekurs von Kinderdolmetscher.de

© Kinderdolmetscher GmbH und Co. KG 2021 | Datenschutz | Impressum